XUGS 12: Indesign und XML in der Praxis

Stefan Göbel zeigt Möglichkeiten und Grenzen der XML-Fähigkeiten von InDesign anhand von Beispielen aus der Verlagswelt. Er stellt best practices für übliche Problemfälle (Metadaten, versteckte Informationen, komplexe Strukturen) und eine einfache Möglichkeit vor, aus “flachen” InDesign-Dokumenten XML zu erzeugen.

Nach dem Fachvortrag gehen wir wie immer zum gemütlichen Beisammensein ins Columbus.

Referent: Stefan Göbel, content-labs

am Mittwoch, 05.11.2014
um 18.30 Uhr

an der Hochschule der Medien in Stuttgart-Vaihingen

Nobelstraße 10
Raum 204

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s