Schnittmenge XML/InDesign-User

IDUGS

Wie wir bei der XUGS #21 in der vergangenen Woche festgestellt haben, gibt es ein gegenseitiges, sehr wohlwollendes Interesse zwischen den XML- und InDesign-User-Groups. Wir haben deshalb vereinbart, unsere XML-Zielgruppe zukünftig auch über Veranstaltungen der Stuttgarter InDesign-User-Group zu informieren.

Die nächste Veranstaltung findet am

Donnerstag, den 22. November 2018, von 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr an der Hochschule der Medien

statt. Es wird zwei Vorträge geben, einen mit einem Design-Schwerpunkt, den anderen zum Thema Sprachkorrekturen via Duden-Korrektor. Nähere Infos dazu gibt es auf Eventbrite oder au der Facebook-Seite der IDUGS.

P.S.: Ist das Logo der IDUGS (siehe oben) nicht großartig?

Advertisements

XUGS 21: Eine Einführung in XML

XML-Badewanne

Die XML User Group Stuttgart (XUGS) fängt noch einmal von vorne an: XML, wozu soll das eigentlich gut sein? Was können Medienhäuser damit anfangen? Und ist das nicht eigentlich alles schon recht abgestandenes Badewasser?

Tobias Ott, Geschäftsführer der pagina GmbH Publikationstechnologien, badet nicht nur täglich in XML, sondern hat auch im Blick, was sich jenseits des Wannenrandes befindet. Mit allen Wassern gewaschen, holt er für Sie das Handtuch von der Spitzklammer und lüftet in unterhaltsamer Art und Weise die Nasszelle durch: Auf dass auch Ihre Produktionsworkflows sauber bleiben oder werden und Ihrem Über- und Durchblick nichts im Wege steht.

Aber Vorsicht: Es besteht Gefahr, sich mit einer veritablen Waschsucht anzustecken. Nur Mut: Wir sehen uns am Mittwoch, den 7. November, um 18.30 Uhr an der Hochschule der Medien, Nobelstr. 10, Stuttgart-Vaihingen. Der Weg zur Veranstaltung ist vom Haupteingang aus ausgeschildert. Die Teilnahme ist selbstverständlich kostenlos.

Im Anschluss an den Vortrag ist ab ca. 20 Uhr ein Tisch im Restaurant La Bruschetta für uns reserviert, an dem sich weiter trefflich netzwerken lässt.

Wieder online

Liebe Freundinnen und Freunde der xugs,

nach einigen Wochen, die diese Seite aus dem Netz verschwunden war, sind wir wieder online. Wie haben einige Zeit benötigt, um uns auf die berüchtigte DSGVO einzustellen. Nun gibt es die gesetzlich erforderliche Datenschutzerklärung, wir haben auch ein ordentliches Impressum, und bleiben ansonsten natürlich weiterhin, was wir waren: Eine Plattform für X-Enthusiasten in Südwestdeutschland.

Im Zuge der Datenschutzerklärung haben wir übrigens schweren Herzens die Kommentarfunktion hier auf der Seite abgeschaltet, damit wir leichten Herzens behaupten können, dass wir keine personenbezogenen Daten erheben oder verarbeiten. Rückmeldungen sind uns aber natürlich jederzeit herzlich willkommen, egal ob per E-Mail, in unserer Xing-Gruppe oder im persönlichen Gespräch.

Für den Spätsommer oder Herbst haben wir übrigens wieder einiges in der Planung und halten Sie und Euch natürlich hier und in unseren anderen Kanälen auf dem Laufenden.