XUGS 9 – die Folien

Tobias Fischer … über Printlayouts mit CSS3:

xugs9_1

Die Folien (PDF)

Und Dank an Tobias!

Advertisements

XUGS 9 – Printlayouts mit CSS3

Mit Cascading Style Sheets (CSS) können auch Printlayouts erstellt werden.
Dieser XUGS-Vortrag zeigt die ersten Schritte des Weges, der am Ende sowohl klassische DTP-Programme als auch vollautomatisierte Publishing-Workflows ersetzen könnte.

Die zunehmende Verschiebung zu digitalen Workflows in der Publishing Branche macht neue Ansätze notwendig – mit dem “Paged Media Module” in CSS3 sind zukünftig medienneutrale Workflows z.B. auf Basis von HTML5 denkbar. Der Vortrag zeigt was aktuell möglich ist und welche Probleme noch bestehen.

Es spricht: Tobias Fischer, Tübingen

XML- und E-Book-Entwickler
pagina GmbH Publikationstechnologien

09.04.2014, 18.30 Uhr 
Hochschule der Medien in Stuttgart-Vaihingen
Nobelstraße 10
Raum 204

XUGS 8 – Indesign und XML

Bei unserem ersten Termin im neuen Jahr wird es um das Thema „Indesign und XML – der Umgang mit spitzen Klammern im Layout-Programm“ gehen.

Herr Hurler von der Firma primustype wird uns mit Unterstützung der abavo GmbH vorstellen, wie die Antworten auf die folgenden Fragen aussehen:

  • Wie kommen die XML-Daten ins Indesign-Layout,
  • wo liegen die Grenzen der XML-Bearbeitung in InDesign und
  • wie können die XML-Daten wieder aus Indesign exportiert werden.

Gefolgt von Anwendungsbeispielen aus der Praxis.

05.02.2014, 18.30 Uhr 
Hochschule der Medien in Stuttgart-Vaihingen
Nobelstraße 10
Raum 204

Im Anschluss ist wie gewohnt ein Plätzchen im Columbus für uns reserviert.

4. XUGS-Treffen: 27.02.2013 18.30 Uhr HdM: ePUB

Ort: Hochschule der Medien Stuttgart, Nobelstraße 10,  70569 Stuttgart

27.02.2013 um 18.30 Uhr im Raum 204

Thema: ePUB (und KF8)

  1. Bericht von der XML.Prague 2013
  2. Flowable, fixed – oder beides? Adaptives Layout bei E-Books.
    CSS-Dehnungsübungen mit Dr. Wang / Hüthig-Jehle-Rehm
  3. Qualitätssicherung in der E-Book-Prozesskette;Tobias Fischer und Markus Henninger von pagina unterbreiten Vorschäge was ein gutes epub aus technischer Sicht eigentlich sein könnte.