Nachlese XUGS 26: Manuel Montero Pineda über DITA-LT

Im Online-Vortrag „DITA LT-Framework geht neue Wege“ berichtete uns Manuel Montero Pineda am Mittwoch, den 24. Februar 2021 von einem bei data2type entwickelten XML-Framework für die Aufbereitung und Verarbeitung von Lerninhalten und -materialien. Neben üblichen und erwartbaren Transformationsszenarien (PDF, EPUB, HTML, Word) erfuhren die Zuhörerinnen und Zuhörer insbesondere vom QTI-Format zur Verwaltung und Darstellung von Lernfragen und von flexiblen Möglichkeiten der effizienten Pflege von Fragevarianten.

Zu beeindruckten wusste Manuel Montero Pineda darüber hinaus mit seinen anekdotischen Randbemerkungen wie etwa derjenigen, dass bei data2type die aus vielen tausende Seiten bestehende Homepage jede Nacht neu automatisch verlinkt wird.

Besonders spannend war auch der Ansatz, sich bei der Modellierung von Lerninhalten am Vorbild der objektorientierten Programmierung zu orientieren und daraus ein Konzept für objektorientiertes Publizieren abzuleiten – ein auf Basis der DITA-Architektur ebenso naheliegender wie praktischer Ansatz.

Den über 70 Teilnehmenden und allen weiteren Interessierten stellen wir hier die Vortragsfolien zum Download bereit:

IDUGS #57: Texte richtig prüfen

Am Donnerstag dieser Woche trifft sich die InDesign-User-Group Stuttgart in der Hochschule der Medien, um sich mit einem Textvergleichstool zu beschäftigen, nämlich dem „Text Verification Tool” der Schlafender Hase GmbH. Bestimmt ist das auch von Interesse für das ein oder andere aufgeweckte Kaninchen aus der XML-Szene. Nähere Infos dazu auf der Eventbrite-Seite der IDUGS.

Sommer XUGS 11

Ratgeber E-Books bei TRIAS: attraktiv, wirtschaftlich und automatisiert.

Claudia Güner, Thieme Verlag.

Ein Blick hinter die Kulissen des Prozesses wie E-Books (pdf und ePubs) bei TRIAS in Redaktion und Herstellung erstellt werden.

Nach Vortrag und Diskussion gehen wir wie immer ins Columbus und hoffen, dass wir bei sommerlichen Temperaturen den Abend draußen im schönen Biergarten genießen können.

am Mittwoch, 13.08.2014
um 18.30 Uhr

an der Hochschule der Medien in Stuttgart-Vaihingen

Nobelstraße 10
Raum 204

4. XUGS-Treffen: 27.02.2013 18.30 Uhr HdM: ePUB

Ort: Hochschule der Medien Stuttgart, Nobelstraße 10,  70569 Stuttgart

27.02.2013 um 18.30 Uhr im Raum 204

Thema: ePUB (und KF8)

  1. Bericht von der XML.Prague 2013
  2. Flowable, fixed – oder beides? Adaptives Layout bei E-Books.
    CSS-Dehnungsübungen mit Dr. Wang / Hüthig-Jehle-Rehm
  3. Qualitätssicherung in der E-Book-Prozesskette;Tobias Fischer und Markus Henninger von pagina unterbreiten Vorschäge was ein gutes epub aus technischer Sicht eigentlich sein könnte.

Vorträge 3. XUGS-Treffen – Word ist doch schon XML – oder?

xugs3_1

Ein Nachtrag zum 3. XUGS-Treffen in an der Hochschule der Medien Stuttgart. Es war mit 41 Teilnehmern wieder gut besucht. Auffallend ist der hohe Anteil von herstellenden Kollegen. Neu auch zwei Vetreter der technischen Dokumentation, die auch die Kommunikation in Richtung tekom fördern werden.

Statt einen Vortrag hatten wir dieses mal drei Vorträge á 20 Minuten, also ein Hauch von Science-Slam – ich mag das Genre.

Hier die Folien, bzw. Abstracts (PDF):

3. XUGS-Treffen: Word ist doch schon XML, oder?

am Do, 25.10.1012 um 18 Uhr
in Raum 204 an der HdM in Stuttgart Vaihingen.

Anschließend treffen wir uns im Columbus.

Wir freuen uns auf drei spannende Kurz-Vorträge zum Thema Word und XML:

Thomas Connertz, Leiter Content Management, Georg Thieme Verlag KG; Ulrich Stühlen, Stühlen Satz & EDV:

1. Von MS Word 2010 nach XML

Herr Connertz und Herr Stühlen stellen vor, wie Manuskripte beim Thieme Verlag in Word aufbereitet und nach XML konvertiert werden, und welche Schwierigkeiten dabei auftreten.
Hendrik Case, Senior-Software-Entwickler abavo GmbH:

2. Inside-WordML (= Microsoft Office Open XML = OOXML)

ein OOXML-Struktur Crashkurs u.a. erfolgt mittels XMLSpy ein Blick in die OOXML-Struktur auf “besondere Elemente” aus 3 Jahren WordML Projekt- und Transformationserfahrung
Manuel Montero Pineda, Geschäftsführer data2type:

3. Wordkonvertierung mit AntillesXML

Der kostenlose XML- Werkzeugkasten AntillesXML wurde von data2type GmbH
gemeinsam mit der Hochschule der Medien Stuttgart entwickelt.
Er verfügt u.a. über einen eingebauten Word zu XML Konverter, der einen
generischen Ansatz verfolgt und aus jeder beliebigen Word-Datei eine
wohlgeformte XML-Datei erzeugt, die als Ausgangsbasis für eine weitere
Konvertierung in Richtung valide XML-Datei genommen werden kann.