xugs 16: data2check – der kostenlose Online-Dienst

 

Mi, 15.02.2017, 18:30

Hochschule der Medien – Stuttgart, Raum 204

Der kostenlose Online-Dienst data2check ist seit November 2016 unter http://www.data2check abrufbar und wurde bereits erfolgreich auf dem Markupforum vorgestellt. Beim Vortrag geht Manuel Montero nun auf Details ein und steht Rede und Antwort.

Mit diesem Tool lassen sich Word-, InDesign und EPUB-Dateien auf ihre Korrektheit prüfen. Word-Dokumente werden auf die Einhaltung von verwendeten Formatvorlagen geprüft. Außerdem kann auf Komponenten, die eine Weiterverarbeitung des Dokuments erschweren (z. B. Textfelder, Bilder, Diagramme, etc.), untersucht werden. In InDesign werden erstellte Absatz- und Zeichenformate, aber auch Konstrukte, welche die Erstellung eines EPUBs aus InDesign heraus unmöglich machen, geprüft.

Nach erfolgter Prüfung können die gefundenen Fehler anhand von Kommentaren im Dokument nachvollzogen werden. Außerdem werden die hochgeladenen Daten als XML-Dateien gespeichert.

Aufgrund dieser Funktionen ist data2chek nicht nur für Mitarbeiter von Verlagen oder technische Redakteure ein nützliches Hilfsmittel, sondern auch für Autoren zur Qualitätskontrolle ihrer Dokumente einsetzbar.

Anschließend wer mag … gemütliches Beisammensein im La Bruschetta.

Wie immer .. offene Veranstaltung … Jede/r Interessierte ist herzlich willkommen.

Herzliche Grüße,
die Moderatoren

Advertisements

Vorträge 3. XUGS-Treffen – Word ist doch schon XML – oder?

xugs3_1

Ein Nachtrag zum 3. XUGS-Treffen in an der Hochschule der Medien Stuttgart. Es war mit 41 Teilnehmern wieder gut besucht. Auffallend ist der hohe Anteil von herstellenden Kollegen. Neu auch zwei Vetreter der technischen Dokumentation, die auch die Kommunikation in Richtung tekom fördern werden.

Statt einen Vortrag hatten wir dieses mal drei Vorträge á 20 Minuten, also ein Hauch von Science-Slam – ich mag das Genre.

Hier die Folien, bzw. Abstracts (PDF):

3. XUGS-Treffen: Word ist doch schon XML, oder?

am Do, 25.10.1012 um 18 Uhr
in Raum 204 an der HdM in Stuttgart Vaihingen.

Anschließend treffen wir uns im Columbus.

Wir freuen uns auf drei spannende Kurz-Vorträge zum Thema Word und XML:

Thomas Connertz, Leiter Content Management, Georg Thieme Verlag KG; Ulrich Stühlen, Stühlen Satz & EDV:

1. Von MS Word 2010 nach XML

Herr Connertz und Herr Stühlen stellen vor, wie Manuskripte beim Thieme Verlag in Word aufbereitet und nach XML konvertiert werden, und welche Schwierigkeiten dabei auftreten.
Hendrik Case, Senior-Software-Entwickler abavo GmbH:

2. Inside-WordML (= Microsoft Office Open XML = OOXML)

ein OOXML-Struktur Crashkurs u.a. erfolgt mittels XMLSpy ein Blick in die OOXML-Struktur auf “besondere Elemente” aus 3 Jahren WordML Projekt- und Transformationserfahrung
Manuel Montero Pineda, Geschäftsführer data2type:

3. Wordkonvertierung mit AntillesXML

Der kostenlose XML- Werkzeugkasten AntillesXML wurde von data2type GmbH
gemeinsam mit der Hochschule der Medien Stuttgart entwickelt.
Er verfügt u.a. über einen eingebauten Word zu XML Konverter, der einen
generischen Ansatz verfolgt und aus jeder beliebigen Word-Datei eine
wohlgeformte XML-Datei erzeugt, die als Ausgangsbasis für eine weitere
Konvertierung in Richtung valide XML-Datei genommen werden kann.